Sollten sich Deutsche schuldig fühlen für das, was in der Vergangenheit passiert ist durch Technologix Online

Nach dem ersten und zweiten Weltkrieg musste Deutschland viel Geld für Reparationen zurückzahlen. Laut einigen Konten wurde dieses Geld inzwischen ausbezahlt, aber es gibt andere Stimmen, die behaupten, dass noch mehr Geld bezahlt werden muss.

Neben dem Preis, den Deutschland finanziell zahlen musste, gibt es auch den Preis, den einzelne Deutsche emotional gezahlt haben. Und obwohl die meisten der heute lebenden Deutschen absolut nicht dazu beigetragen haben, was vor all den Jahren vor sich ging, bedeutet das nicht, dass ihr Gewissen klar ist.

Eine gemischte Antwort

Natürlich wird es eine ganze Menge Deutsche geben, die sich nicht verantwortlich fühlen für das, was passiert ist. Infolgedessen werden sie nicht von etwas gewogen, das vor ihrer Geburt stattgefunden hat.

Bei den anderen Deutschen wird das, was vor ihrer Geburt stattfand, schwer auf den Schultern lasten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass jeder Moment ihres Wachlebens sich schuldig fühlt.

Ein fester Griff

Für jemanden wie diesen könnten sie Momente in ihrem Leben haben, wenn sie über die Schäden nachdenken, die ihr Land in der Vergangenheit angerichtet hat. Wenn dies geschieht, könnte es sein, dass sie sich wirklich schlecht fühlen.

Ihre Aufmerksamkeit könnte dann anderswohin gehen und sie könnten bald vergessen, was in der Vergangenheit passiert ist. Wenn ihre Aufmerksamkeit auf diese Zeit in der Geschichte ihres Landes zurückkehrt, kann dies verschiedene Gründe haben.
________________________________________

Der Auslöser

Sie konnten im Fernsehen oder im Internet von etwas hören und sofort konnten sich ihre Gedanken auf die Vergangenheit konzentrieren. Diese Schuld wird nicht nur dazu führen, dass sie sich schlecht fühlen, sie kann sie auch dazu ermutigen, irgendwie etwas zu bewirken.

Sie glauben zum Beispiel, dass es die Pflicht ihres Landes ist, eine unendliche Anzahl von Menschen aus anderen Ländern aufzunehmen, und dies ist ein Weg für ihr Land, seine Schulden an die Welt zurückzuzahlen. Sie denken vielleicht nicht einmal darüber nach, welche Auswirkungen dies im Laufe der Zeit auf ihr Land haben wird.

Eine Priorität

In diesem Fall besteht das Hauptbedürfnis darin, die eigene Schuld zu lindern und nicht das Richtige zu tun. Wenn sie sich das Gesamtbild ansehen würden, könnten sie feststellen, dass es unzählige Menschen zulassen, im Laufe der Jahre Chaos zu verursachen.

Dies betont, wie schwer es für jemanden sein kann, rational zu denken, wenn seine Emotionen außer Kontrolle geraten. Anders ausgedrückt: Wenn ihr Verhalten von ihrem Bedürfnis, ihre eigene Schuld zu beruhigen, getrieben wird, wird es für sie viel schwieriger, klar zu denken.

Macht in Zahlen

Wenn nur eine Person in Deutschland auf diese Weise von Schuldgefühlen beeinflusst wäre, würde dies nicht viel ausrichten, aber wenn Millionen Deutsche auf diese Weise von ihrer Schuldgefühle beeinflusst werden, wird dies eine ganz andere Geschichte sein. Wie viel von dem, was in Deutschland im Laufe der Jahre stattgefunden hat, war für so viele Deutsche ein Weg, ihre eigene Schuld zu bewältigen?

Wie anders wäre Deutschland zu diesem Zeitpunkt in der Zeit, wenn es diese Schuld nicht gäbe? Ganz klar ist, dass Schuld mehr schaden als nützen kann, wenn sie außer Kontrolle gerät und nicht durch konsequentes Denken ausgeglichen wird.

Eine Verschwendung von Energie

Obwohl ein Deutscher sich schuldig fühlen kann, was in der Vergangenheit stattgefunden hat, bedeutet das nicht, dass es keinen Grund gibt, das Leben auf diese Weise zu erleben. Selbst wenn einer ihrer Vorfahren großen Schaden angerichtet hat, heißt das nicht, dass er für sein Verhalten verantwortlich ist.

Letztendlich sind sie eine Person, die nur für ihr Verhalten verantwortlich ist, nicht für das Verhalten ihrer Vorfahren. Was nützt es für jemanden, als Sünder für etwas zu leben, an dem er selbst keine Rolle gespielt hat?

Ein wichtiger Punkt

Es ist sehr wahrscheinlich, dass jeder auf diesem Planeten Vorfahren hat, die sowohl Gutes als auch Schlechtes getan haben. Müssen sich alle Menschen auf dieser Erde schlecht fühlen und sich so verhalten, dass sie noch mehr Schaden anrichten können?

Das heißt nicht, dass jemand wie dieser nicht das tun sollte, was er auf die richtige Art und Weise leben kann, und einen positiven Unterschied in der Welt bewirken kann. Dies unterscheidet sich jedoch grundlegend davon, einfach Dinge zu tun, um sich nicht schuldig zu fühlen und das große Ganze nicht zu sehen.

Eine versteckte Agenda

Während die giftigen Schuldgefühle, die viele Deutsche erlebt haben, Deutschland in den letzten Jahren großen Schaden zugefügt hat, hat es bestimmten Menschen den Zugang zu diesem Land viel leichter gemacht. Diese Menschen mit ihren eigenen ruchlosen Interessen erkennen, wie leicht es ist, so viele deutsche Leute zu manipulieren.

Um sicherzustellen, dass sich jede Generation in einer Reihe befindet, werden sie bereits in jungen Jahren darauf programmiert, ihre Geschichte auf eine bestimmte Art und Weise zu sehen. Dies führt dazu, dass sie eine giftige Schuld erfahren, die sie von innen her schwächt.

Ein einfaches Ziel

Wenn jemand von innen zerbrochen ist, muss er von außen nicht kontrolliert werden. Sie werden sich selbst kontrollieren. Ein sich selbst verabscheuender Mensch ist wahrscheinlich ein passiver Mensch – jemand, der keine Bedrohung für das System darstellt.

Es mag seltsam erscheinen, warum jemand ein Land schädigen möchte, aber das unterscheidet sich nicht davon, warum jemand einen anderen Menschen schädigen möchte. Es ist unwahrscheinlich, dass jemand wie dieser geistig gesund ist.

Wenn jemand mit giftiger Schuld kämpft und sein Leben ändern möchte, muss er möglicherweise Hilfe suchen. Dies kann durch die Hilfe eines Therapeuten oder Heilers erreicht werden.

Oliver JR Cooper, Lehrer, Schriftsteller, Autor und Berater, stammt aus England. Seine aufschlussreichen Kommentare und Analysen umfassen alle Aspekte der menschlichen Transformation, einschließlich Liebe, Partnerschaft, Selbstliebe und inneres Bewusstsein. Mit über eintausendneunhundert ausführlichen Artikeln, die die menschliche Psychologie und sein Verhalten hervorheben, bietet Oliver zusammen mit seinen fundierten Ratschlägen Hoffnung.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *